Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.

Newsletter Logo
4. Juli 2021 | Handelsverband NRW Aachen-Düren-Köln

Sehr geehrte Damen und Herren,

die Normalität im Umgang miteinander nimmt weiter zu. So weit, dass in einigen Regionen unseres Verbandsgebietes die Inzidenzen sogar wieder ansteigen. Ich persönlich bin der Auffassung, dass wir einen "ruhigen" Sommer erleben werden, was die Inzidenzen angeht, wir aber gewappnet für den Herbst sein müssen. 
Auch das Messewesen startet langsam. Am kommenden Wochenende öffnet in München die Trendset als erste Testveranstaltung ihre Tore.

Bei den Überbrückungshilfen erreichen uns immer wieder Fragen zu Einzelheiten in der Abwicklung, speziell zur Abschreibungsproblematik. Leider können wir hier keine Auskunft erteilen, weil wir schlichtweg nicht über die spezifischen Fachkentnisse verfügen, wie die Steuerberater, die ja auch für die Umsetzung vorgesehen sind. Der Bundesverband Textileinzelhandel weist hier auf ein - für Mitglieder kostenloses - Webinar hin, das in der nächsten Woche stattfinden soll. Den Hinweis dazu finden Sie auch in diesem Newsletter.

Ich hoffe, Sie hatten - trotz des unsteten Wetter - ein schönes Wochenende und eine erfolgreiche Handelswoche.
Ich wünsche Ihnen auch in der kommenden Woche, der ersten in den NRW-Sommerferein, gute Umsätze und zufriedene Kunden in Urlaubsstimmung.

Ihr Jörg Hamel


Wir gratulieren herzlich: "Helden des Handels" ausgezeichnet!

Am 23. Juni 2021 fand der eCommerce-Tag NRW 2021 in digitaler Form statt. Neben vielen Interessanten Vorträgen und Podiumsdiskussionen wurden auch die Preisträger des Wettbewerbs "Helden des Handels" offiziell verkündet und das Publikum stimmte live über den 1. und 2. Platz ab. Wir gratulieren allen Preisträgern herzlich!

Aus allen Bewerbungen taten sich Homann schenken-kochen-wohnen und die Kinderboutique Zick-Zack besonders hervor und begeisterten die Jury mit einem umfangreichen Maßnahmenpaket, um durch die Zeit der Corona-bedingten Schließungen zu kommen und weiterhin für die Kunden da zu sein. Die Auswahl der beiden Finalisten war alles andere als einfach: „Die Vielfalt und Kreativität der zahlreichen Beiträge haben uns alle beeindruckt“.


Neuer Medienstaatsvertrag - Prüfen Sie Ihr Impressum
Mitten in der Diskussion über einen harten oder weichen Lockdown wurde unbemerkt der Jahrzehnte gültige Rundfunkstaatsvertrag durch den neuen Medienstaatsvertrag abgelöst. Dort ist der Verantwortliche im Sinne des Presserechts in § 18 Abs. 2 MStV geregelt. Bitte prüfen Sie, ob Sie ggf. Ihr Impressum auf Ihrer Webseite entsprechend anpassen müssen. In dem verlinkten Artikel finden Sie ein hilreiches FAQ. Sollten Sie darüber hinaus Fragen haben, melden Sie sich gerne bei Ihren Verbandsjuristen.

Gesundheitsförderungsleistungen des Arbeitgebers – neue Regelung
Kooperationspartner Just Fit bietet notwendige Zertifizierung

Der Freibetrag für Leistungen zur Gesundheitsförderung beträgt jetzt 600 € jährlich.
Davon unberührt und unabhängig ist die 44€ Freigrenze des geldwerten Vorteils. Erstmals hat die Finanzverwaltung nun mit einer sog. Umsetzungshilfe Einzelheiten zur Anwendung der Steuerbefreiung geregelt. Die Steuerbefreiung ist in § 3 Nr. 34 EStG geregelt. Danach bleiben die zusätzlich zum ohnehin geschuldeten Arbeitslohn erbrachten Leistungen des Arbeitgebers zur Verhinderung und Verminderung von Krankheitsrisiken und zur Förderung der Gesundheit in Betrieben steuerfrei, die hinsichtlich Qualität, Zweckbindung, Zielgerichtetheit und Zertifizierung den Anforderungen des Fünften Buches Sozialgesetzbuch (§§ 20 und 20b SGB V) genügen.

Neue Überbrückungshilfe III: Zwei kostenfreie Webinare am 7. und 8. Juli 2021
 Am 25. Juni 2021 wurden die Details sowie Beispielrechnungen zum neuen sogenannten „Schadensausgleich“ innerhalb der Überbrückungshilfe III Plus veröffentlicht. Damit wurden bekanntlich u.a. die Höchstbeträge der Unterstützung um 40 Millionen auf insgesamt 52 Millionen Euro bzw. monatlich auf 10 Millionen Euro erhöht. Zu finden sind die neuen Regelungen sowie Beispielrechnungen unter dem Kapitel „FAQ zu Beihilferegelungen“ auf der Webseite des Bundesministerium für Wirtschaft und Energie.

Am 30. Juni 2021 wurden zudem die Regelungen zur Überbrückungshilfe III ein weiteres Mal verändert. Wichtige Anpassungen gab es z.B. im Anhang 4 (Digitalisierungs- und Hygienemaßnahmen). Damit wurde klargestellt, dass der Abbau eines Investitionsstaus oder bereits vor der Corona-Pandemie vorgeschriebene, aber unterlassene Maßnahmen nicht gefördert werden.

Der Handelsverband Baden-Württemberg veranstaltet am 7. Juli 2021 ein Webinar zu den aktuellen staatlichen Unterstützungsmaßnahmen, am 8. Juli 2021 folgt dann ein spezielles Webinar zur Überbrückungshilfe III Plus, jeweils von 16.30 bis 17.30 Uhr. Die Teilnahme ist für alle Mitglieder im Einzelhandelsverband kostenfrei, Nicht-Mitglieder zahlen 100 Euro. 

(Quelle: BTE Handelsverband Textil)


Jetzt mitmachen: Social-Media-Aktion #KarriereMitLehre
Der Einzelhandel beschäftigt als einer der größten Arbeitgeber in Deutschland mehr als drei Millionen Menschen und über 150.000 Auszubildende. Auch in der für viele Betriebe schwierigen Coronazeit steigert der Einzelhandel sein Ausbildungsangebot stetig weiter. Doch die Pandemie macht die Suche nach potenziellen Auszubildenden schwieriger. Traditionelle Ausbildungsmessen und Berufspraktika mussten entfallen, aber auch Berufsberatungen und Berufsorientierung in den Schulen haben oftmals nicht stattgefunden.

Deshalb wollen wir als HDE gemeinsam mit den Handelsunternehmen und unseren Mitgliedsverbänden ein klares Signal setzen, dass eine Ausbildung im Einzelhandel attraktiv und spannend ist und dass viele Händler gerne weiterhin ausbilden wollen. Unter dem Hashtag #KarriereMitLehre wollen wir bei Twitter und Facebook mit Fotos und kurzen Handyvideos zeigen, wie interessant und vielseitig eine Ausbildung im Einzelhandel ist und wo die Motivation für die Schaffung von Ausbildungsstellen liegt. Die Aktion soll ein positives Signal setzen und deutlich machen, dass die Branche einen großen und breitgefächerten Beitrag zur Ausbildung und Integration junger Menschen in den Arbeitsmarkt liefert.

(Quelle: HDE)

Handel(n) mit Leidenschaft
Lockdown, Maskenpflicht, Umsatzeinbruch, stark wachsender Onlinehandel und vor allem die mentale Unsicherheit – bei den Händlern/-innen, der Kundschaft aber auch bei den Mitarbeitenden im eigenen Betrieb.
  • Lernen wir und gehen wir gestärkt aus der Krise hervor?
  • Passen wir uns besser den Gegebenheiten an und sind flexibler im Umgang mit Veränderungen?
  • Wie wird das neue Normal aussehen? 
  • Muss ich mein Geschäftsmodell hinterfragen und anpassen?
Positive Impulse können Sie aus dem spannenden Vortrag und Praxistalk am 14.09.2021 mitnehmen.

(Quelle: IHK Nord Westfalen)


Wie stationäre Händler jetzt ihre Zukunft sichern
Die Pandemie hat einen Trend verstärkt, der schon vor der Coronakrise sichtbar war: Der stationäre Einzelhandel verliert seit Jahren an Relevanz. Eine Studie der Unternehmensberatung FTI-Andersch beschreibt Projekte, die Händler jetzt angehen sollten, um ihre Zukunft zu sichern.

(Quelle: handelsjournal)

Wie sich die Passantenzahlen in Einkaufsstraßen entwickeln
Mit der schrittweisen Aufhebung wesentlicher Coronabeschränkungen haben sich die Fußgängerzonen in den letzten vier Wochen bundesweit wieder sehr deutlich gefüllt. Dies belegen die Daten des auf Frequenzmessungen spezialisierten Kölner Start-ups Hystreet.

(Quelle: handelsjournal)

Der runde Tisch zum Thema Innenstädte des BMWi mit weitreichendem Ergebnis
Die Abschlußveranstaltung des runden Tisches des BMWi und seinen Workshops zum Thema Innenstädte hat am 21. Juni 2021 stattgefunden. Dabei wurde von der Besetzung her sehr stark auf Praktikabilität und Umsetzungsstärke gesetzt, was in einem guten Ergebnis gemündet ist.

(Quelle: Zukunft des Einkaufens)

  Diese Woche im Digitalsnack...
Digital Snack Reihe: Shopify Shop eröffnen für Anfänger
Das Shopsystem Shopify bietet Ihnen eine großartige Plattform, um auch als Anfänger ohne große technische Kenntnisse einen erfolgreichen Onlineshop zu eröffnen. Diese vierteilige Reihe, bereitgestellt von Eshop Guide, einer Shopify Partner Agentur aus dem Ruhrgebiet, bietet Ihnen die Basis, um selbst in wenigen Schritten einen Onlineshop zu eröffnen. Von der Vorbereitung über wichtige Apps bis hin zum Anlegen einzelner Produkte – hier erfahren Sie, was wichtig ist.
Diese Woche erwartet Sie der vierte Teil:
  • Teil 1 – Shop eröffnen: Die richtige Vorbereitung auf die Shoperöffnung
  • Teil 2 – Shop eröffnen: Das passende Theme auswählen
  • Teil 3 – Shop eröffnen: Unterseiten und Produkte anlegen
  • Teil 4 – Shop eröffnen: Zahlungsmethoden und Shopify Payments einrichten


Neues aus dem Kompetenzzentrum Handel
Die virtuelle Weinhandlung: persönliche Beratung via Online-Meeting
Im Lockdown mussten Händlerinnen und Händler kreativ werden - so auch die Weinhandlung Chez Grisoni, die ihre Kunden per Video live und online beraten hat. Die Kunden gewöhnten sich schnell an die neue Beratungsmöglichkeit und bestellen meist während oder im Nachgang an das Gespräch. Worauf muss man bei diesem neuen Tool achten? 
                                                                                                              >>> mehr
                                                                                                       

 #MittelstandMorgen - GEMEINSAM DURCHSTARTEN!

Die Wirtschaftsförderung Kreis Euskirchen unterstützt im Rahmen ihrer  neuen Online-Veranstaltungsreihe #MittelstandMorgen – Gemeinsam durchstarten! die mittelständischen Unternehmen mit gezielten Weiterbildungsangeboten. 

Weitergehende Informationen finden Sie im Veranstaltungskalender der Wirtschaftsförderung Kreis Euskirchen.
                                                                                                            

Veranstaltungskalender - Terminhinweise
08. Juli 2021 - Datenschutz: Aufsichtsbehörden kündigen Kontrollen an!
19 - 20. Oktober 2021 - 
2. Takoff-Veranstaltung Symposium Feines Essen und Trinken

Bitte beachten Sie, dass aufgrund der aktuellen Lage nicht alle Termine wie geplant stattfinden werden. Bitte informieren Sie sich beim jeweiligen Veranstalter. Terminhinweise sowie weitere Informationen und Anmeldung finden Sie auch auf der Homepage des HV NRW. Schauen Sie vorbei! Die Onlineseminar-Angebote der Digitalcoaches und des Kompetenzzentrums Handel finden Sie hier

Weiterbildung - Investition in die Zukunft
Der Handelsverband NRW Aachen-Düren-Köln e.V. und die Gesellschaft für Berufsförderung e.V. bieten Ihnen und Ihren Mitarbeitern passgenaue Angebote zur beruflichen Weiterbildung, damit Ihr Unternehmen für die Herausforderungen der Zukunft gut aufgestellt ist!

Erfahrene Dozenten verbinden Theorie und Praxis, um Ihre Mitarbeiter und Ihr Unternehmen nachhaltig auf aktuelle und künftige Herausforderungen vorzubereiten. Branchenübergreifende Teilnehmergruppen erlauben einen „Blick über den Tellerrand“ und erweitern Ihr Netzwerk. Unterricht in modern ausgestatteten Seminarräumen. Auf Wunsch können wir Ihnen auch Inhouse Seminare anbieten. Inhouse-Schulungen stellen eine gute Alternative zu externen Fortbildungen und Seminaren dar, wenn eine Weiterbildung nicht nur für einzelne Beschäftigte, sondern für größere Teile der Belegschaft sinnvoll und gewünscht ist. Der größte Vorteil einer betriebsinternen Veranstaltung ist, dass ihre Inhalte optimal auf den individuellen Bedarf zugeschnitten sind und sich am aktuellen Kenntnisstand der Teilnehmer orientieren. Praxisbeispiele und Fragen können vor dem Hintergrund des konkreten Arbeitsumfeldes erörtert werden, wodurch die anschließende Übertragung der Lerninhalte auf die berufliche Realität leichter gelingt.

Wir übernehmen die komplette Planung und Organisation und bieten Ihnen maßgeschneiderte Lösungen.


Wenn Sie diese E-Mail (an: unknown@noemail.com) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier kostenlos abbestellen.

 

Handelsverband Nordrhein-Westfalen Aachen-Düren-Köln e.V.
Geschäftsführer: Dipl.-Vw. Jörg Hamel
An Lyskirchen 14
50676 Köln
Deutschland

Tel: 0221/208040 | Fax: 0221/2080440
kontakt@ehdv.de
www.ehdv.de
Register: Eintragung im Vereinsregister: Amtsgericht Köln Registernummer: VR 5486

Geschäftsstelle Aachen |Theaterstrasse 65 | 52062 Aachen | Tel: 0241/93688960 | Fax: 0241/29906 |
Vorstandvorsitzender: Gerd-Kurt Schwieren; Geschäftsführer: Dipl.-Vw. Jörg Hamel | Vereinsregister AG Köln VR 5486 |
Redaktion: Dipl.-Vw. Jörg Hamel | Tel.: 0221/208040 | Fax 0221/2080440 | E-Mail: joerg.hamel@ehdv.de.
Handelsverband Nordrhein-Westfalen (HV NRW) | Kaiserstraße 42a | 40479 Düsseldorf | Tel.: 0211/498060 | Fax: 0211/4980620 |
E-Mail: info@hv-nrw.de | Präsident: Michael Radau; Hauptgeschäftsführer: Dr. Peter Achten | Vereinsregister AG Düsseldorf VR 3200 |
Redaktion: Carina Peretzke | Tel.: 0211/4980625 | Fax 0211/4980620 | E-Mail: peretzke@hv-nrw.de.
Die in diesem Newsletter enthaltenen Angaben dienen ausschließlich Ihrer Information: Für die enthaltenen Informationen sowie deren Nutzung übernimmt der HV NRW Aachen-Düren-Köln e.V. keine Gewährleistung und keine Haftung.