Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.

Newsletter Logo
31. Mai 2021 | Handelsverband NRW Aachen-Düren-Köln

Sehr geehrte Damen und Herren,

das sonnige Wetter und sinkende Inzidenzzahlen bei gleichzeitigem Entfall der Testpflicht haben die Stimmung und auch die Umsätze steigen lassen. Hoffen wir, dass dieser Trend anhält und wir weiter große Schritte bei der Bewältigung der Pandemie machen!

Das NRW-Gesundheitsministerium hat seine Praxis bei der Bekanntgabe der jeweiligen Inzidenzstufen geändert und teilt diese nunmehr täglich aktualisiert auf seiner Homepage in tabellarischer Form mit. Zur Übersicht der Inzidenzstufen in den Kreisen und kreisfreien Städte Nordrhein-Westfalens gelangen Sie über diesen Link. Für das zeitliche Erreichen der jeweiligen Inzidenz gilt gemäß CoronaSchVO NRW folgende Regelung:

„Die Zuordnung zu einer höheren Inzidenzstufe erfolgt, wenn der jeweilige Grenzwert an drei aufeinanderfolgenden Kalendertagen überschritten wird, mit Wirkung für den übernächsten Tag. Die Zuordnung zu einer niedrigeren Inzidenzstufe erfolgt, wenn der jeweilige Grenzwert an fünf aufeinanderfolgenden Werktagen unterschritten wird, mit Wirkung für den übernächsten Tag. Das Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales veröffentlicht für die Kreise und kreisfreien Städte die dort jeweils geltenden Inzidenzstufen und veränderte Einstufungen sowie deren Wirksamkeitsdatum sowie die für das Landgeltende Inzidenzstufe täglich aktuell unter www.mags.nrw.

Den Verlauf der maßgeblichen 7-Tages-Inzidenzwerte können Sie an bekannter Stelle auf der RKI-Homepage einsehen.

Da wir dann heute nicht mehr auf die sonst übliche Verkündung einer neuen Allgemeinverfügung zu warten brauchen, wird dieser Newsletter heute vermutlich der Einzige sein.

In diesem Sinne wünschen wir Ihnen eine guten Start in eine hoffentlich erfolgreiche Woche.

Ihr Jörg Hamel


Veranstaltung ”Restart Handel - Wir machen wieder auf” am 1. Juni 2021 um 10:00 Uhr
In diesem Webinar möchten wir Ihnen einige Tipps & Tricks zur Ladenöffnung nach der langen Zeit der coronabedingten Schließungen geben.
Zum Einstieg wird Ihnen Rechtsanwalt Frank Holland, Handelsverband NRW - Rheinland, einen kurzen Überblick zur aktuellen rechtlichen Lage im Rahmen der Corona-Pandemie geben.
Karin Wahl ist Gestalterin und Expertin für Warenpräsentation. Sie wird im zweiten Teil der Veranstaltung einen Impulsvortrag zum Thema "Vom Schaufenster zum Wow-Fenster" halten.
Im dritten Teil der Veranstaltung stellen die Digitalcoaches die wichtigsten Erkenntnisse aus dem vergangenen Jahr dar und zeigen, welche Maßnahmen und Learnings Sie beim Restart auf jeden Fall beibehalten sollen.
Anschließend gibt es eine offene Austauschrunde, in der wir die Erfahrungen der vergangenen Monate teilen und voneinander lernen können. Für die Teilnahme bitten wir um eine vorherige Reservierung.

Weil Einkaufen Lebensfreude ist
#wiederreinkommen

Spüren Sie auch dieses allmähliche Aufatmen?

Irgendwie kann man schon fast das Licht am Ende des Tunnels sehen (hoffentlich bleibt es keine Illusion). Viele von Ihnen dürfen inzwischen wieder einem mehr oder weniger geregelten Tagesgeschäft nachgehen und sogar wieder Kunden empfangen. Aus Mitgliederkreisen wurde die Bitte an uns herangetragen, doch ähnlich wie zu unserer kleinen "Wir sind offen"-Kampagne einige Vorlagen für Social Media und Poster zu erstellen. Dem kommen wir sehr gerne nach! Rechts sehen Sie einen kleinen Vorgeschmack. 
Wir werden Ihnen im Laufe der Woche in unserem Download-Portal gerne weitere Motive zur Verfügung stellen.

Serie: Die Erfolgsfaktoren für einen erfolgreichen Handel in der Innenstadt
Eigentlich lässt sich der Erfolg einer belebten Innenstadt durch zwei Kennzahlen beschreiben: Aufenthaltsdauer und Frequenz. Uneigentlich aber auch. Mehr braucht man nicht, auch wenn oft etwas anderes und vor allem komplizierteres behauptet wird. Nein, es geht jetzt nicht um Flächenrentabilität, CoGS (Cost of Goods Sold) oder Economic Value. Vor all dem kommt etwas viel Wichtigeres: Aufmerksamkeit!
(Quelle: Zukunft des Einkaufens)

Vorstellung: Die FashionBox.mg in Mönchengladbach
Innenstädte haben eines verloren: Die Frequenz, die durch Onlineshopper ins Internet abgewandert ist. In Mönchengladbach holt man sich jetzt die Frequenz wieder zurück. Das Rezept dafür: Die FashionBox.mg.
(Quelle: Zukunft des Einkaufens)

Erleichterte Stundung der Sozialversicherungsbeiträge - Monat Mai 2021
Der HDE hat sich zusammen mit der BDA erfolgreich für eine Fortführung der erleichterten Bedingungen für eine Stundung der Sozialversicherungsbeiträge eingesetzt. So wurde jetzt erreicht, dass die Erleichterung für Stundungen der Sozialversicherungsbeiträge für vom Shutdown betroffene Arbeitgeber längstens bis zum Fälligkeitstag für die Beiträge des Monats Juni 2021 verlängert wird.

Mit Rundschreiben des GKV-Spitzenverbands werden die Voraussetzungen für das vereinfachte Stundungsverfahren für den Monat Mai 2021 modifiziert. Konkret bedeutet dies, dass die Beiträge für den Monat Mai 2021 auf Antrag der vom Shutdown betroffenen Arbeitgeber längstens bis zum Fälligkeitstag für die Beiträge des Monats Juni 2021 gestundet werden können. Dabei wird davon ausgegangen, dass die angekündigten Wirtschaftshilfen für die Monate Januar bis Mai 2021 den betroffenen Unternehmen bis Ende Juni 2021 vollständig zugeflossen sind.

Der Antrag auf Stundung der Beiträge im vereinfachten Verfahren ist weiterhin mittels eines einheitlich gestalteten Antragsformulars zu stellen. Das überarbeitete Muster eines solchen Antrags finden Sie hier. Über die weiteren Entwicklungen werden wir Sie informieren. 


Kurzarbeit: HDE begrüßt Vorstoß des Bundesarbeitsministeriums
Bundesarbeitsminister Hubertus Heil hat angekündigt, den Arbeitgebern die Sozialversicherungsbeiträge für Kurzarbeiter noch bis Ende 2021 vollständig erstatten zu wollen. Ein Verordnungsentwurf dazu befindet sich laut Heil bereits in der Ressortabstimmung.
Angesichts der pandemiebedingt weiterhin angespannten Lage im Nonfood-Handel begrüßt der Handelsverband Deutschland (HDE) diesen Vorstoß ausdrücklich. Nach der derzeit geltenden befristeten Kurzarbeitergeldverordnung wäre eine vollständige Erstattung der Beiträge während der Kurzarbeit nur noch bis Ende Juni 2021 möglich.
(Quelle: HDE)

NRW-Einzelhandel: Umsätze im März 2021 um 8,3 Prozent höher gegenüber dem Vorjahr
Die Umsätze im nordrhein-westfälischen Einzelhandel waren im März 2021 real, also unter Berücksichtigung der Preisentwicklung, um 8,3 Prozent höher als im März 2020; gegenüber März 2019 betrug die reale Umsatzsteigerung 9,5 Prozent. Wie Information und Technik Nordrhein-Westfalen als Statistisches Landesamt anhand vorläufiger Ergebnisse mitteilt, stiegen die Umsätze nominal um 9,8 Prozent.
(Quelle: IT.NRW)

Online, lokal und nachhaltig: Wie die Deutschen in der Pandemie einkaufen
Ein Jahr COVID-19, davon rund 180 Tage im Lockdown, hat das Konsumverhalten der Deutschen verändert:
Die Menschen kaufen immer mehr online ein – und das über alle Produktkategorien und Generationen hinweg. Gleichzeitig erlebt der Laden um die Ecke dank Homeoffice eine Renaissance und der Trend zum nachhaltigen Lebensstil wird zum Mainstream. Zu diesen Ergebnissen kommt der Global Consumer Insights Pulse Survey, für den das PwC-Netzwerk mehr als 8.700 Konsument:innen in 22 Ländern befragt hat, darunter 511 Menschen in Deutschland.(Quelle: PwC)

Gut vorbereitet: Trends und Tipps für eine erfolgreiche Weihnachtssaison 2021
Mit einem Umsatz von 1,1 Billionen US-Dollar war die Weihnachtssaison 2020 die erfolgreichste, die es je für den digitalen Einzelhandel gab. Und Prognosen zeigen: Online-Einkäufe werden auch in diesem Jahr weiter zunehmen. Damit Sie für die kommende Saison bestens vorbereitet sind, hat Google einen Leitfaden für Einzelhändler und Unternehmen "Think with Google - Mit Google für potentielle Kunden präsent sein " herausgegeben. 
Darin finden Sie viele spannende Trends und praktische Tipps, mit denen Sie Ihre Kundinnen und Kunden noch gezielter erreichen können.
(Quelle: Google)

Der "Grüne Bon" von kvitto: Ein Kassenbon wird Umweltschützer! 
Nach über 15 Jahren Erfahrung im Kassenrollen-Vertrieb hat die kvitto GmbH sich insbesondere mit dem Thema Nachhaltigkeit auseinandergesetzt – mit dem Ziel, Bonpapier umweltfreundlicher zu gestalten.
Dabei herausgekommen ist eine klimaneutrale Innovation, die wohl die meisten Kasseninhaber/innen begeistern dürfte: der "Grüne Bon". Hinter dem Grünen Bon steckt ein Kassenbon, dessen gesamte CO2-Emissionen, die bei Herstellung und Lieferung entstanden sind, wieder ausgeglichen wurden. Aktuell bietet kvitto exklusiv für alle Mitglieder des Handelsverband NRW starke 10% Rabatt auf die erste Bestellung. Sie möchten den Grünen Bon testen?
Dann ist jetzt die beste Gelegenheit: Informieren Sie sich einfach online und stellen Sie eine individuelle Anfrage.

November- und Dezemberhilfen: HDE sieht Klagewelle anrollen
Nach einer Befragung von über 1000 Mitgliedsunternehmen sieht der Handelsverband Deutschland (HDE) eine Klagewelle anrollen. Dabei geht es um eine Ungleichbehandlung bei der Bewilligung für die November- und Dezemberhilfen. Die Gastronomie bekommt danach bis zu 75 Prozent des durch die Coronaschließungen in diesem Zeitraum entgangenen Umsatzes vom Staat ersetzt. Der Einzelhandel dagegen wird auf den Fixkostenzuschuss bei der Überbrückungshilfe III verwiesen. Der HDE fordert nun zur Vermeidung einer Klagewelle die rasche Anpassung und Aufstockung der Überbrückungshilfen bzw. eine entsprechende Schadensregulierung nach EU-Recht für den Einzelhandel.
(Quelle: HDE)

 HandelBar - der Podcast des IFH Köln
Out now: Hendrik Müller von Thalia zu Gast in der HandelBar
In der neuesten Ausgabe des IfH-Podcasts HandelBar spricht Dr. Kai Hudetz mit Hendrik Müller, Director Business Development, Sales E-Commerce & Marketing Channels bei Thalia, über die Buchbranche. Wie sich Thalia online gegen die Konkurrenz behauptet und warum stationäre Filialen für das Unternehmen nicht wegzudenken sind, erfahren Sie im Gespräch.
(Quelle: IfH)

  Diese Woche im Digitalsnack...
Schon öfter behandelte der Digitalsnack das Thema Onlineshop, immer aus verschiedenen Ansätzen heraus.
Da dieses Thema auch Sie immer beschäftigt und uns viele Fragen dazu erreichen, ist der Onlineshop auch in dieser Woche wieder auf der Agenda: "Lasten- und Pflichtenheft zur Erstellung eines Onlineshops".

Jetzt zum Digitalsnack anmelden!

Neues aus dem Kompetenzzentrum Handel
1. Start-up-Stammtisch: Start-Up trifft Mittelstand
Welche innovativen neuen Lösungen gibt es für den Handel aus der Welt der Start-Ups? Von welchen jungen Handelsformaten können etablierte Händler:innen lernen? Darum geht es am 10. Juni 2021 von 17:30 - 18:30 Uhr beim kostenlosen virtuellen Erfahrungsaustausch des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums Handel. Eingeladen sind alle Interessierten aus der Welt des Handels. 
                                                                                                              >>> mehr

 #MittelstandMorgen - GEMEINSAM DURCHSTARTEN!

Die Wirtschaftsförderung Kreis Euskirchen unterstützt im Rahmen Ihrer  neuen Online-Veranstaltungsreihe #MittelstandMorgen – Gemeinsam durchstarten! die mittelständischen Unternehmen mit gezielten Weiterbildungsangeboten. 

Weitergehende Informationen Informationen finden Sie im Veranstaltungskalender der Wirtschaftsförderung Kreis Euskirchen.
                                                                                                            

Veranstaltungskalender - Terminhinweise
01. Juni 2021 - Erfa-Treffen: Mein Webshop – durchstarten
03. Juni 2021 - 
Baugesetzbuch und andere Vorschriften
07. Juni 2021 - Online-Seminar: „E-Commerce kompakt“ im Rahmen der Startup-Woche Düsseldorf
09. Juni 2021 - EHI-Session: Connected Retail
11. Juni 2021 - Online-Seminar: Die effektivsten Werbemaßnahmen einsetzen
14 Juni 2021 - Online-Seminar: Onlinerecht – Fokus: Social Media
15. Juni 2021 - Erfa-Treffen: Automatisch handeln: Erleichtern Sie sich die Arbeit mit Workflows
15. Juni 2021 - 
Erfa-Treffen: Meine Zahlen auf einen Blick
15. Juni 2021 - EHI-Session: Geomarketing
21. Juni 2021 - Online-Seminar: Storytelling in Social Media
29. Juni 2021 - 
Erfa-Treffen: Meine Zahlen auf einen Blick
30. Juni 2021 - Online-Seminar: IT-Infrastruktur im W(H)andel
19 - 20. Oktober 2021 - 
2. Takoff-Veranstaltung Symposium Feines Essen und Trinken

Bitte beachten Sie, dass aufgrund der aktuellen Lage nicht alle Termine wie geplant stattfinden werden. Bitte informieren Sie sich beim jeweiligen Veranstalter. Terminhinweise sowie weitere Informationen und Anmeldung finden Sie auch auf der Homepage des HV NRW. Schauen Sie vorbei! Die Onlineseminar-Angebote der Digitalcoaches und des Kompetenzzentrums Handel finden Sie hier

Weiterbildung - Investition in die Zukunft
Der Handelsverband NRW Aachen-Düren-Köln e.V. und die Gesellschaft für Berufsförderung e.V. bieten Ihnen und Ihren Mitarbeitern passgenaue Angebote zur beruflichen Weiterbildung, damit Ihr Unternehmen für die Herausforderungen der Zukunft gut aufgestellt ist!

Erfahrene Dozenten verbinden Theorie und Praxis, um Ihre Mitarbeiter und Ihr Unternehmen nachhaltig auf aktuelle und künftige Herausforderungen vorzubereiten. Branchenübergreifende Teilnehmergruppen erlauben einen „Blick über den Tellerrand“ und erweitern Ihr Netzwerk. Unterricht in modern ausgestatteten Seminarräumen. Auf Wunsch können wir Ihnen auch Inhouse Seminare anbieten. Inhouse-Schulungen stellen eine gute Alternative zu externen Fortbildungen und Seminaren dar, wenn eine Weiterbildung nicht nur für einzelne Beschäftigte, sondern für größere Teile der Belegschaft sinnvoll und gewünscht ist. Der größte Vorteil einer betriebsinternen Veranstaltung ist, dass ihre Inhalte optimal auf den individuellen Bedarf zugeschnitten sind und sich am aktuellen Kenntnisstand der Teilnehmer orientieren. Praxisbeispiele und Fragen können vor dem Hintergrund des konkreten Arbeitsumfeldes erörtert werden, wodurch die anschließende Übertragung der Lerninhalte auf die berufliche Realität leichter gelingt.

Wir übernehmen die komplette Planung und Organisation und bieten Ihnen maßgeschneiderte Lösungen.


Wenn Sie diese E-Mail (an: unknown@noemail.com) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier kostenlos abbestellen.

 

Handelsverband Nordrhein-Westfalen Aachen-Düren-Köln e.V.
Geschäftsführer: Dipl.-Vw. Jörg Hamel
An Lyskirchen 14
50676 Köln
Deutschland

Tel: 0221/208040 | Fax: 0221/2080440
kontakt@ehdv.de
www.ehdv.de
Register: Eintragung im Vereinsregister: Amtsgericht Köln Registernummer: VR 5486

Geschäftsstelle Aachen |Theaterstrasse 65 | 52062 Aachen | Tel: 0241/93688960 | Fax: 0241/29906 |
Vorstandvorsitzender: Gerd-Kurt Schwieren; Geschäftsführer: Dipl.-Vw. Jörg Hamel | Vereinsregister AG Köln VR 5486 |
Redaktion: Dipl.-Vw. Jörg Hamel | Tel.: 0221/208040 | Fax 0221/2080440 | E-Mail: joerg.hamel@ehdv.de.
Handelsverband Nordrhein-Westfalen (HV NRW) | Kaiserstraße 42a | 40479 Düsseldorf | Tel.: 0211/498060 | Fax: 0211/4980620 |
E-Mail: info@hv-nrw.de | Präsident: Michael Radau; Hauptgeschäftsführer: Dr. Peter Achten | Vereinsregister AG Düsseldorf VR 3200 |
Redaktion: Carina Peretzke | Tel.: 0211/4980625 | Fax 0211/4980620 | E-Mail: peretzke@hv-nrw.de.
Die in diesem Newsletter enthaltenen Angaben dienen ausschließlich Ihrer Information: Für die enthaltenen Informationen sowie deren Nutzung übernimmt der HV NRW Aachen-Düren-Köln e.V. keine Gewährleistung und keine Haftung.