Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.

Newsletter Logo
25. April 2021 | Handelsverband NRW Aachen-Düren-Köln

Sehr geehrte Damen und Herren,

eigentlich wollte ich diesen Newsletter am Freitag verschicken, verbunden mit den besten Wünschen für ein schönes Wochenende... eigentlich. Dann kam ja vieles anders und schneller, als wir es erwartet hatten und so musste dieser Newsletter noch etwas warten. 
Ich hoffe, Sie finden ein paar Infos, die Sie ein wenig von den aktuelen Diskussionen um das Infektionsschutzgesetz ablenken. Es wird hoffentlich auch noch eine Zeit nach Corona geben, für die wir gewappnet sein müssen.

Der Präsident des Wirtschaftsclubs Köln bat mich, einen Bestell-Link für günstige Schnelltests mit in diesem Newsletter aufzunehmen, was ich hiermit gerne tue: Link zu Schnelltests. Ich möchte darauf hinweisen, dass wir in keiner Weise hiervon - weder als Verband, noch persönlich - profitieren. 

Ich wünsche Ihnen - trotz verschäfter Bedingungen - einen guten Wochenstart.

Ein Hinweis in eigener Sache sei mir noch gestattet. Bei uns landen auch immer wieder Nachfragen bezüglich der Überbrückungshilfen, wenn Steuerberater nicht mehr weiterwissen. Wir versuchen, bei allen Problemen zu helfen, müssen aber bei mancher Fachfrage, wenn sie selbst von versierten Steuerberatern nicht beantwortet werden kann, ebenfalls kaputulieren.

Ihr Jörg Hamel


Wettbewerb für den Handel „Helden des Handels – mit Innovationen gegen Corona“
Die Corona-Pandemie verlangt dem Handel einiges ab. Viele Händler sind in dieser Zeit besonders erfinderisch geworden und haben sich kreative, mutige und innovative Ideen einfallen lassen, um weiterhin für ihre Kunden da zu sein und weiterhin das Geschäft am Laufen zu halten. Der Handelsverband NRW und das Ministerium für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes NRW wollen diese „Helden des Handels“ nun finden und deren beispielhafte Leistung würdigen.

„Gesucht werden kleine und mittelgroße Einzelhandelsgeschäfte aus NRW, die während der Coronazeit eine bemerkenswerte, nachahmenswerte, innovative und/oder digitale Maßnahme ergriffen haben, um für ihre Kunden da zu sein“, beschreibt es Rainer Gallus, Geschäftsführer beim Handelsverband NRW.
  • Sie haben sich während der Pandemie etwas Kreatives einfallen lassen, oder kennen einen Händler, der in Ihren Augen mit bemerkenswerter Leidenschaft und Ideen punkten konnte?

  • Sie haben durch eine neue technische Lösung weiterhin guten Service geboten?

  • Ein tolles Einkaufserlebnis konnten Sie trotz Lockdown durch Ihre (analoge oder digitale) Idee bieten?
Dann bewerben Sie sich!

Die besten Beiträge werden mit Geldprämien im Gesamtwert von 30.000 Euro geehrt. Dies soll eine Anerkennung für die umgesetzte Idee darstellen. Die Verkündung und Ehrung der Gewinner erfolgt durch Minister Pinkwart beim eCommerce-Tag NRW am 23. Juni 2021 (virtuell). Weiterhin präsentieren wir die Siegerbeiträge hier auf der Wettbewerbsseite, wo Sie auch alle weiteren Informationen sowie die Bewerbungsunterlagen finden.

Pressemitteilung als PDF zum Download

Zur Änderung des Infektionsschutzgesetzes: NRW-Einzelhandel schreibt Brandbrief
Aus Sorge vor gravierenden Schädigungen des nordrhein-westfälischen Einzelhandels sowie Sorge um die Innenstädte und Handelslagen, die die geplante Änderung des Infektionsschutzgesetzes mit sich ziehen würde, wand sich der NRW-Einzelhandel in einem Brandbrief an die Bundestagsabgeordneten aus Nordrhein-Westfalen.

Diese Woche im Digitalsnack
Ab dem 1. Mai 2021 gelten die Core Web Vitals für Google als Ranking-Faktoren. Thomas Kaiser von morefire erklärt, wie Website-Betreiber ihre Seite mit kleinen Kniffen fit für das Update machen können: Jetzt zum Digitalsnack anmelden!

Die 4 Basics bei der Digitalisierung von Stadt und Handel
In vielen Städten herrscht aktuell eine große Umtriebigkeit bei den Themen Digitalisierung und der Veränderung des Innenstadthandels. Zauberworte wie z.B. Smart City, Open Data und Multichannel sorgen für entsprechende Unsicherheit, leider oft in Kombination mit ungesteuertem Aktionismus. Förderprogramme der Politik unterstützen zudem oft Projekte, deren Lebensdauer bereits in der Konzeptphase auf das Ende der Maßnahme terminiert werden können.

Quelle: Zukunft des Einkaufens

Kurzarbeit hält Beschäftigung im Einzelhandel stabil
Die Gesamtbeschäftigung im Einzelhandel bleibt auf hohem Niveau und ist im Vorjahresvergleich kaum zurückgegangen. Zum Stichtag 30. September 2020 waren rund 3,1 Millionen Menschen im Einzelhandel beschäftigt. Das geht aus aktuellen Angaben der Bundesagentur für Arbeit (BA) hervor. Im Bereich der sozialversicherungspflichtigen Beschäftigung verzeichnete die BA für die Branche sogar ein leichtes Plus. Erneut stark rückläufig ist im Vergleich zum Vorjahr hingegen die Zahl der Minijobber, die um 20.000 einbrach. In den trotz Pandemie insgesamt stabilen Beschäftigungszahlen zeigt sich nach Einschätzung des Handelsverbands Deutschland (HDE) der positive Effekt der Kurzarbeit.

Quelle: HDE

Vier Gründe, warum Live Shopping eine Zukunft hat
Neuer Corona Consumer Check veröffentlicht! In China gehört Live-Shopping bereits zum Alltag. Doch wie stehen die Konsumentinnen und Konsumenten in Deutschland zu diesem Service? Der neue Corona Consumer Check beschäftigt sich mit genau dieser Frage und nennt vier Gründe, wieso Live-Shopping auch in Deutschland eine Zukunft hat.

Quelle: IfH

Verpackungsgesetz-Novelle praxisnah ausgestalten
Bei der Anhörung zur Novelle des Verpackungsgesetzes im Umweltausschuss des Bundestages hat der Handelsverband Deutschland (HDE) die starke Betroffenheit der Branche durch neue Anforderungen hervorgehoben. Die Ausweitung der Pfandpflicht auf Milch und Milchmischgetränke ab 2024 bewertet der HDE aus Hygienegründen weiterhin kritisch. Die Pfandpflicht auf Saftverpackungen ab 2022 wird nach Einschätzung des HDE eine zumindest vorübergehende Verschlechterung der Rezyklatqualität mit sich bringen.

Quelle: HDE

Veränderte Gewohnheiten: Was Suchtrends über das neue Konsumentenverhalten verraten
Wenn wir uns fragen, wie die Welt nach der Pandemie aussehen wird, dann ist eines klar: Viele unserer alten Gewohnheiten haben sich verändert, einige sogar dauerhaft. Verhaltensweisen, die auch schon vor der Pandemie beobachtet werden konnten, wandeln sich immer schneller. Und auch in Zukunft werden sich diese verändern und weiterentwickeln. Google Search bietet interessante Einblicke in die Veränderungen des Konsumentenverhaltens.

Quelle: Google

E-Food-Boom in Europa
Der Onlinehandel in Europa ist in den letzten Jahren stetig und meist zweistellig gewachsen. Ausgangssperren, Schließungen nicht systemrelevanter Geschäfte und die Angst vieler Konsument:innen vor Ansteckung haben zum Wachstum beigetragen, ganz besonders im Lebensmittel-Onlinehandel. Unsere kostenlose Infografik zeigt den Anteil von E-Food am gesamten LEH-Umsatz in ausgewählten europäischen Ländern.

Quelle: handelsdaten.de, EHI

Wie sich der Coupon-Markt in Deutschland entwickelt
Couponing boomt in Deutschland und war auch im Jahr 2020 ein Wachstumsmarkt. Sowohl der Handel (plus 35 Prozent) auch als Markenhersteller (plus 5 Prozent) intensivierten ihre Couponing-Maßnahmen, um Kunden zu gewinnen und an sich zu binden.

Quelle: handelsjournal

Konsumverhalten in dynamischen Zeiten: drei Trends und wie Unternehmen diese nutzen können
Das Konsumentenverhalten verändert sich – schneller denn je. Wie können Werbetreibende mit ihren Kundinnen und Kunden Schritt halten? Erfahren Sie von Janusz Moneta, VP Marketing bei Google, mehr über drei entscheidende Trends, was diese für Ihre Marketingstrategie bedeuten und mit welchen neuen Tools Google Ihnen helfen kann.

Quelle: Google

Unternehmensnachfolge im Handel
Ein Unternehmen zu übergeben, bedarf einer guten Planung. Was macht mein Unternehmen für potenzielle Nachfolgerinnen und Nachfolger interessant? Wie läuft die Übergabe genau ab? Welche Rolle habe ich als Inhaber oder Inhaberin nach der Übergabe? Antworten gibt Johann Faltermeier vom Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Handel.

Warenwirtschaft: Wie finde ich das richtige System?
Die Warenwirtschaft ist die Schaltzentrale eines Handelsunternehmens: Idealerweise laufen dort alle Informationen zusammen, alle Vertriebskanäle sind angebunden. Aber wie finde ich das passende System und worauf muss ich achten? Diese Fragen werden im kostenlosen Webinar vom Kompetenzzentrum Handel am 5. Mai ab 10.30 Uhr beantwortet. 
Jetzt anmelden!

Weiterbildung als Benefit
Unternehmen, die ihre MitarbeiterInnen auch in der jetzigen Situation weiterbilden, stärken nicht nur ihre langfristige Wettbewerbsfähigkeit, sondern senden auch ein positives Signal an ihre MitarbeiterInnen. Denn sie zeigen damit, dass sie diese trotz Krise halten und in ihre Zukunft investieren möchten. Je besser die MitarbeiterInnen auf neue Entwicklungen und Herausforderungen vorbereitet sind, umso dynamischer kann der Aufschwung werden.

Folgende (Web)-Seminare haben wir für Sie im Programm:

08. - 09. Juni 2021
"2-tägiges Führungskräfte-Training"
Gestern Kollege - heute Chef - Vom Mitarbeiter zum Vorsetzten



Veranstaltungskalender - Terminhinweise
04. Mai 2021
Erfa-Treffen: Power der Apps


05. - 06. Mai 2021
EHI Payment Kongress 2021

07. Mai 2021
Online-Seminar: Marketing-Planung: Leitfaden für gezielte Werbung

18. Mai 2021
Erfa-Treffen: Mit Mitarbeitern in die Digitalisierung

18. Mai 2021
Online-Seminar: Digitales Wissens- und Kompetenzmanageme

20. - 21. Mai 2021
DSPC – Deutsche Shopping Places Conference

28. Mai 2021
Online-Seminar: Aufbau und Gestaltung von Werbemitteln

01. Juni 2021
Erfa-Treffen: Mein Webshop – durchstarten

03. Juni 2021

Baugesetzbuch und andere Vorschriften

7. Juni 2021
Online-Seminar: „E-Commerce kompakt“ im Rahmen der Startup-Woche Düsseldorf

09. Juni 2021
EHI-Session: Connected Retail

11. Juni 2021
Online-Seminar: Die effektivsten Werbemaßnahmen einsetzen

14 Juni 2021
Online-Seminar: Onlinerecht – Fokus: Social Media

15. Juni 2021
Erfa-Treffen: Automatisch handeln: Erleichtern Sie sich die Arbeit mit Workflows

15. Juni 2021
Erfa-Treffen: Meine Zahlen auf einen Blick

15. Juni 2021

EHI-Session: Geomarketing

21. Juni 2021
Online-Seminar: Storytelling in Social Media

30. Juni 2021
Online-Seminar: IT-Infrastruktur im W(H)andel



Weiterbildung - Investition in die Zukunft
Der Handelsverband NRW Aachen-Düren-Köln e.V. und die Gesellschaft für Berufsförderung e.V. bieten Ihnen und Ihren Mitarbeitern passgenaue Angebote zur beruflichen Weiterbildung, damit Ihr Unternehmen für die Herausforderungen der Zukunft gut aufgestellt ist!

Erfahrene Dozenten verbinden Theorie und Praxis, um Ihre Mitarbeiter und Ihr Unternehmen nachhaltig auf aktuelle und künftige Herausforderungen vorzubereiten. Branchenübergreifende Teilnehmergruppen erlauben einen „Blick über den Tellerrand“ und erweitern Ihr Netzwerk. Unterricht in modern ausgestatteten Seminarräumen. Auf Wunsch können wir Ihnen auch Inhouse Seminare anbieten. Inhouse-Schulungen stellen eine gute Alternative zu externen Fortbildungen und Seminaren dar, wenn eine Weiterbildung nicht nur für einzelne Beschäftigte, sondern für größere Teile der Belegschaft sinnvoll und gewünscht ist. Der größte Vorteil einer betriebsinternen Veranstaltung ist, dass ihre Inhalte optimal auf den individuellen Bedarf zugeschnitten sind und sich am aktuellen Kenntnisstand der Teilnehmer orientieren. Praxisbeispiele und Fragen können vor dem Hintergrund des konkreten Arbeitsumfeldes erörtert werden, wodurch die anschließende Übertragung der Lerninhalte auf die berufliche Realität leichter gelingt.

Wir übernehmen die komplette Planung und Organisation und bieten Ihnen maßgeschneiderte Lösungen.


Wenn Sie diese E-Mail (an: unknown@noemail.com) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier kostenlos abbestellen.

 

Handelsverband Nordrhein-Westfalen Aachen-Düren-Köln e.V.
Geschäftsführer: Dipl.-Vw. Jörg Hamel
An Lyskirchen 14
50676 Köln
Deutschland

Tel: 0221/208040 | Fax: 0221/2080440
kontakt@ehdv.de
www.ehdv.de
Register: Eintragung im Vereinsregister: Amtsgericht Köln Registernummer: VR 5486

Geschäftsstelle Aachen |Theaterstrasse 65 | 52062 Aachen | Tel: 0241/93688960 | Fax: 0241/29906 |
Vorstandvorsitzender: Gerd-Kurt Schwieren; Geschäftsführer: Dipl.-Vw. Jörg Hamel | Vereinsregister AG Köln VR 5486 |
Redaktion: Dipl.-Vw. Jörg Hamel | Tel.: 0221/208040 | Fax 0221/2080440 | E-Mail: joerg.hamel@ehdv.de.
Handelsverband Nordrhein-Westfalen (HV NRW) | Kaiserstraße 42a | 40479 Düsseldorf | Tel.: 0211/498060 | Fax: 0211/4980620 |
E-Mail: info@hv-nrw.de | Präsident: Michael Radau; Hauptgeschäftsführer: Dr. Peter Achten | Vereinsregister AG Düsseldorf VR 3200 |
Redaktion: Carina Peretzke | Tel.: 0211/4980625 | Fax 0211/4980620 | E-Mail: peretzke@hv-nrw.de.
Die in diesem Newsletter enthaltenen Angaben dienen ausschließlich Ihrer Information: Für die enthaltenen Informationen sowie deren Nutzung übernimmt der HV NRW Aachen-Düren-Köln e.V. keine Gewährleistung und keine Haftung.